EARLY BIRD on SNOW Fotosession – Frühe Vögel unterwegs im Schnee

Im Dezember 2016 hatten wir über Facebook und im Newsletter zur 2. EARLY BIRD on SNOW Fotosession aufgerufen. Um an der Fotosession teilnehmen zu können, mussten die Interessenten ein Winterfoto in unserer Facebook-Chronik hochladen oder sich per E-Mail für die Teilnahme bewerben.

Unser Aufruf stieß auf großes Interesse: Über 30 Bewerbungsfotos gingen bei uns ein! Anfang Januar wurden die Gewinner der Aktion bestimmt – durch Losverfahren und eine Hitliste der Fotos mit den meisten Likes. Die Bewerbungsfotos sind in Foto-Alben in unserer Facebook-Chronik veröffentlicht (Album 1, Album 2, Album 3, Album 4).

Dann hieß es WARTEN, bis die Wettervorhersage endlich gute Bedingungen versprach.
In der 3. Januarwoche war es dann soweit: Nach kräftigem Schneefall am Anfang der Woche waren für das Wochenende eiskalte, sternenklare Nächte und strahlende Sonne am Tag vorhergesagt. Das klang nach der DER Chance auf einen traumhaften Sonnenaufgang über der verschneiten Sächsischen Schweiz.

Erstens kommt es anders…

Also luden wir 24 unerschrockene Frühaufsteher-Fotografen für Samstagmorgen, den 21. Januar, um 6:30 Uhr auf die Festung Königstein ein.
Alle waren pünktlich zum Treffpunkt am Fuße der Festung gekommen – und so fuhren wir gemeinsam mit dem Fahrstuhl auf das Plateau.
Zunächst steuerten wir die Friedrichsburg an, um bei Kaffee, Tee und heißer Schokolade noch ein wenig Wärme zu tanken und mit Gleichgesinnten zu fachsimpeln.

Dann ging es hinaus in die Kälte auf Motivjagd. Leider wollte sich das Wetter so gar nicht an die Vorhersage halten – der Himmel war komplett bedeckt, nur ein schmaler orange-rosa Streifen war am Horizont zu sehen. Das sind freundlich ausgedrückt „schwierige Bedingungen“ für die EARLY BIRDS.
Die Wolken gaben einfach keinen Blick auf die aufgehende Sonne frei – alles grau in grau. Also suchten sich unsere Fotografen andere Motive und Perspektiven.

…und zweitens als man denkt

Obwohl die Bedingungen zwischen 7 und 9 Uhr wirklich nicht berauschend waren, sind die Ergebnisse ein Hingucker!

Fotogalerie

Bitte klicken Sie auf eins der Fotos, um die Galerie zu starten. Die Fotos werden dann in voller Größe angezeigt.

Auch wenn das Wetter uns ziemlich im Stich gelassen hat, waren die Teilnehmer guter Stimmung und machten das Beste aus der Situation.

Michael Wilke: „Es war Super-Wetter gemeldet und dann leider nur Grau. Trotzdem wieder ein tolles Erlebnis!“

Jens Bretschneider: „Leider wollte sich die Sonne nicht zeigen, aber es hat Riesenspaß gemacht und es landeten auch schöne Bilder in der Kamera.“

Bert Günther: „Es war, auch ohne Sonne, ein schönes Erlebnis. Ich hoffe auch, dass es nicht das letzte Mal war, eine Gelegenheit zur Early Bird Session zu bekommen.“

Wir danken allen Fotografen für Ihre Teilnahme an der EARLY BIRD on SNOW Session und für die zur Verfügung gestellten Fotos. Die nächste Fotosession auf der Festung Königstein wird zum Sommeranfang stattfinden – dann allerdings als 2. Auflage der SUNDOWNER-Fotosession zum Sonnenuntergang.

Wir informieren darüber rechtzeitig über unsere Facebook-Seite und in unserem Newsletter.

Fotonachweise: Titelfoto: Martin Kirsch | Beitragsbild (Blog-Startseite): Ronny Röthig