FESTUNG bei NACHT

Eine Nachtführung mit Schließkapitän Clemens ist ein beeindruckendes Erlebnis. Festungsforscher und Blogger Tommy Jark ist mit auf die nächtliche Erkundungstour FESTUNG bei NACHT voller spannender Geschichten gegangen und hat seine Eindrücke für uns festgehalten:

„…Ein kleines Grüppchen an Touristen sammelte sich vor dem Eingangsbereich – ein merkwürdiger Anblick, vor allem während der Hauptsaison! Es war schon fast romantisch, wie sich allmählich Dunkelheit und Stille um die allseits bewuselte Festung legte. Von wenigen Besuchern bemerkt, stand bald eine Figur auf dem Hornravelin und begutachtete seine baldigen Gäste: Der Schließkapitän.
Es ging hinein. Nach und nach tröpfelten die angehenden Nachtwächter in den Schussbereich der Tenaille. Und als wir uns mit unseren Laternen so umsahen, bemerkte ich etwas interessantes: Die Flanken der Tenaille konnten gar nicht die gegenüberliegenden Facen bestreichen – und die linke Seite war auch noch zugemauert! Erst später bemerkte der Schließkapitän dazu, dass dieser Trick „für die Preußen“ völlig reichte, um Eindruck zu erwecken. Mit den Preußen hatte er es. Ist auch verständlich, wenn man bedenkt, dass das Sächsische Heer auf der Ebene gleich nebenan vor Friedrich dem Großen kapituliert hat. So etwas prägt….“
Den kompletten Beitrag lesen Sie im Blog Fortifica – Deutsche Festungsforschung

Wir freuen uns sehr über das Lob für unseren Schließkapitän und die Weiterempfehlung unserer Führung „FESTUNG bei NACHT“:

„Die Führung hat definitiv Spaß gemacht, der Schließkapitän ist eine hervorragende Besetzung und führt souverän, authentisch und stimmungsvoll durch die dunklen Passagen der Festung. Wer keine Phobie gegen Spinnen oder Fledermäuse hat, sollte sie sich definitiv einmal gönnen.“

Tickets für die Führung FESTUNG bei NACHT erhalten Sie in unserem Online-Ticketshop.

Titelfoto: Matthias Ludwig | EARLY BIRD SESSION September 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.