Interview mit der Gewinnerin des Hochzeitspakets

Die Gewinnerin des Gewinnspiels um das Hochzeitspaket der Festung steht fest: Susanne Strohbach, 30 Jahre, gebürtige Königsteinerin. Ich wollte wissen, wer dahinter steckt und habe nachgefragt.

Woher stammt ihr beide? Susanne: Ich stamme aus Königstein und habe die letzten Jahre in Heidenau gelebt. Mein zukünftiger Mann, Tobias Fritz, stammt aus Ladenburg bei Heidelberg in Baden-Württemberg.

Seit wann kennt ihr euch? Susanne: Wir sind beide bei der Johanniter-Unfall-Hilfe im Rettungsdienst und Katastrophenschutz engagiert. Bei der ehrenamtlichen medizinischen Betreuung des Deutschen Evangelischen Kirchentags in Dresden im Juni 2011 durch die Johanniter haben wir uns kennen gelernt und waren sehr schnell danach ein Paar.

Wann habt ihr beschlossen zu heiraten? Susanne: Die Entscheidung zu heiraten trafen wir im August 2012.

Wolltet ihr schon immer auf der Festung heiraten oder seid ihr durch das Gewinnspiel darauf aufmerksam geworden? Susanne: Der Wunsch auf der Festung Königstein zu heiraten war ab diesem Zeitpunkt vorhanden und wurde auch schon konkretisiert. Da unser Wunschtermin der 13. September 2013 ist haben wir schon 2012 diesen Termin beim Standesamt Königstein reserviert und auch die kirchliche Trauung wollen wir im Anschluss auf der Festung feiern. Das Gewinnspiel war nicht ausschlaggebend für unsere Hochzeitsplanung.

Wie habt ihr vom Gewinnspiel erfahren? Susanne: Von dem Gewinnspiel haben wir durch Zufall erfahren als wir im Rahmen unserer Planung mal wieder auf der Homepage der Festung Königstein waren. Nach kurzer Überlegung haben wir uns entschlossen unser Glück zu versuchen und mit einem Bild an dem Fotocontest teil zu nehmen.

Wann habt ihr euch angemeldet? Wie habt ihr 201 Leute mobilisiert für euch abzustimmen? Susanne: Wir haben uns 2 Tage vor Beginn des Gewinnspiels mit einem Kinderbild von mir angemeldet. Nach Start des Gewinnspiels haben wir natürlich versucht so viele Verwandte, Freunde und Bekannte bei Facebook zu motivieren für uns zu klicken und uns somit zu helfen unserer Traumhochzeit erleben zu dürfen. Wir haben das Glück einen recht großen und wirklich tollen Freundeskreis zu haben. Und nur aufgrund dessen war es uns möglich eine Chance auf den Gewinn des Fotocontest zu haben. Es war tatsächlich so dass in der letzten Woche des Gewinnspiels der gesamte Freundeskreis täglich online aktiv war und geholfen hat Menschen zu motivieren für uns zu klicken. Und so war es möglich zu Ende des Fotocontests 201 Stimmen auf meinem Bild verbuchen zu dürfen.

Babyfoto von Susanne Strohbach

Dieses Foto verhalf Susanne zum Gewinn

Wer darf alles mitfeiern? Was habt ihr vor? Susanne: Unsere Hochzeit selbst werden wir im engen Familien- und Freundeskreis feiern, erst standesamtlich und danach kirchlich auf der Festung Königstein. Davor wird es einen Polterabend in unserem derzeitigen Wohnort in Ladenburg geben bei dem wir natürlich auch mit dem großen Freundeskreis feiern werden.

Herzlichen Dank für das Interview!

 

Am Wettbewerb hatten sich 21 Paare aus ganz Deutschland beteiligt. Die Teilnehmer dürfen sich als kleines Dankeschön über eine Einladung der Festung Königstein freuen. Am 1. Mai 2013 sind alle herzlich zu einem kleinen Rundgang mit Besichtigung der Friedrichsburg, Kennenlernen der wunderschönen Pfauentauben von Hochzeitstauben Dresden, Einkehr beim Kellermeister und Blick in die Kasematten der Restauration eingeladen. Leider haben wir noch nicht alle erreicht, also meldet euch, wenn ihr das lest.

Hintergrund: Bis zum 3. März 2013 gab es eine Hochzeit auf der Festung Königstein zu gewinnen. Inklusive Miete für das Standesamt in der barocken Friedrichsburg, Sektempfang, Hochzeitstauben und Hochzeitstrunk beim Kellermeister im Riesenweinfass-Keller. Was man dafür tun musste? Lediglich ein eigenes Kinderfoto, möglichst von der Festung, einreichen. Fast jeder war als Kind schon mal auf der Festung Königstein, oft sind dabei Fotos entstanden.
Die Gewinnspielaktion fand auf unserer Facebook-Fanseite statt und verlief in zwei Phasen.

Bewerbungsphase: Vom 25. Dezember 2012 an konnten Kinderfotos hochgeladen werden. Abstimmungsphase: Ab dem 1. Februar 2013 konnten Facebooknutzer, also auch Freunde und Bekannte der Teilnehmer abstimmen, wer das Hochzeitspaket der Festung Königstein gewinnen soll. Nach Unstimmigkeiten bei der Stimmenvergabe musste die Abstimmung unterbrochen werden. Die Abstimmungsphase wurde dann entsprechend verlängert. Wer bis zum 3. März 2013 die meisten Stimmen gesammelt hatte, sollte das Paket im Wert von rund 750 € gewinnen.

Der Gewinn beinhaltete:
  • Miete für das Standesamt in der Friedrichsburg auf der Festung Königstein
  • 12 bis 15 Hochzeitstauben – zur Verfügung gestellt von Hochzeitstauben Dresden
  • Hochzeitstrunk beim Kellermeister im Riesenweinfass-Keller für max. 30 Personen
  • Freier Eintritt auf der Festung Königstein an allen Jahrestagen der Hochzeit für das Brautpaar
  • Sektempfang für max. 30 Personen, wenn die Hochzeitsfeier in einem der historischen Restaurants der Restauration Festung Königstein GmbH ausrichtet wird (weitere Gäste zum regulären Preis)
  • Trauungstermin entsprechend den Terminvorgaben der Stadt Königstein an einem Freitag von Mai bis Oktober 2013 oder 2014
  • Freier Eintritt am Tag der Hochzeit für das Brautpaar und 28 Hochzeitsgäste (weitere Gäste zum regulären Eintrittspreis)
  • kostenfreie Parkplätze für maximal sechs Pkw bzw. einen Bus direkt am Fuße der Festung

2 Kommentare Hinterlassen Sie ein Kommentar

Annett Krahe
5. März 2013 20:58

Wir wünschen dem Gewinnerpaar alles gute.Auch wir haben teilgenommen.Leider hat es nicht geklappt.Aber wir freuen uns mit den beiden.Herzliche Grüße und alles gute.

Antworten
Thomas Mittag
6. März 2013 12:33

Supi ich freue mich für euch beide , und es wird sicher sehr schön

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.