» Hintergrundwissen «

Abratzky in Ketten

Die einzige Ersteigung der Festung Königstein durch Sebastian Abratzky, 3.Teil Zum 1. Teil und 2. Teil Von demselben erzählt Nach einiger Zeit bemerkte mich die Schildwache. Mein Anzug, aus einem Soldatenfracke, schwarzen Beinkleidern und einer braunen Plüschmütze bestehend, mochte ihr... Weiterlesen

Der Aufstieg an der Ostseite

Die einzige Ersteigung der Festung Königstein durch Sebastian Abratzky, 2. Teil Zum 1. Teil Von demselben erzählt Ich steige in meiner Spalte weiter. Plötzlich prasselt unter mir etwas den Riß hinunter; mir ist’s, als wenn der Felsen wanke – erschreckt halte... Weiterlesen

Nie erobert, aber erstiegen

Die einzige Ersteigung der Festung Königstein durch Sebastian Abratzky, 1. Teil Von demselben erzählt Über meine erste Lehrlings- und Gesellenzeit brauche ich wohl meinen lieben Lesern nicht viel zu erzählen. Die Schornsteinfegerjungen sind alle wilde und verwegene Buben, ich aber... Weiterlesen

Zar Peter I. besucht die Festung

Heute vor 300 Jahren besuchte der russische Zar Peter I. die Festung. Auf der Rückreise von Karlsbad, wo er eine Trinkkur absolviert hatte, begab er sich auf den Königstein. Der Zar lotet bei seiner Visite eigenhändig mit Hilfe eines Strickes... Weiterlesen

Verpflegung der Festungsbesatzung im 18. Jahrhundert

Alle Soldaten und „die bey der Garnison befindlichen vielen Weiber und Kinder“ wollten versorgt werden. Der Proviantverwalter kaufte zwei Mal im Jahr für rund 700 Personen Getreide, Fleisch und Futtermittel im Wert von 2600 Talern. Jeder Erwachsene erhielt täglich zwei... Weiterlesen

Vom Kugeltragen und Spießrutenlaufen – Gerichtsbarkeit auf dem Königstein

Neben seinen militärischen und Verwaltungsaufgaben war der Festungskommandant auch der oberste Vertreter der Gerichtsbarkeit. Er bestrafte Verbrechen von Garnisonsmitgliedern „so nicht Ehre und Leben betreffen nach Gutbefinden und Vorschrifft der Kriegs-Articul“. Dem im Offiziersrang stehenden und zur Kommandantschaft gehörenden Auditeur... Weiterlesen