» Historisches «

In Ketten auf den Königstein – „Making of“ des Films zur Festungshaft

Am 27. Juli 2018 werden nach fast zweijähriger Innensanierung der Georgenburg die Ausstellungen zum Staatsgefängnis und zur Bau- und Nutzungsgeschichte dieses Gebäudes  wiedereröffnet. Zur Einstimmung in das Thema „Festungshaft“ läuft im ersten Ausstellungsraum ein Kurzfilm, der die Ankunft eines Gefangenen...
Bergmann mit Schlägel und Eisen

Mit Schlägel & Eisen in den Fels getrieben

Ein neues Modell von Paul Wells zeigt wie der Festungsbrunnen entstand Reichlich zwei Wochen vor der Eröffnung der neuen Ausstellung im Brunnenhaus der Festung Königstein wurde eines der neuen Modelle vom Erbauer persönlich aus England angeliefert – und gleich vor...

Zeitzeugen zum Jugendwerkhof Königstein gesucht!

Helfen Sie uns die Lücken im Festungsarchiv zu füllen! „Ich erinnere mich an das Jahr 1950 – ich war damals 13 1/2 Jahre alt. Da hatte in Kurort Gohrisch die Jugend aus einem Teil des Greifenhagener Steinbruches eine kleine, einfache...
Renaissance-Kassettendecke in der Georgenburg entdeckt

Puzzlespiel für Restauratoren – Renaissance-Kassettendecke in der Georgenburg freigelegt

Bei den aktuellen Sanierungsarbeiten in der Georgenburg wurden kürzlich in mehreren Räumen im ersten Stockwerk wertvolle Holz-Kassettendecken aus dem beginnenden 17. Jahrhundert entdeckt und freigelegt. Versteckt unter DDR-Sauerkrautplatten und nun freigelegt: eine Renaissance-Kassettendecke aus dem 17. Jahrhundert Die Holzdecken ließ...
Bronzescherbe mit Verzierung

3000 Jahre alte Besiedlungsspuren gefunden: Scherben aus der Bronzezeit

Auf der Festung wird immer irgendwo gebaut. Momentan wird das seit Jahren leerstehende Friedenslazarett an der Südseite der Festung Königstein umgebaut, wo ab Ende dieses Jahres die Festungsverwaltung einziehen soll. Für den Umbau ist auch die Verlegung von Versorgungs- und...

Klosterpforte in Silikonhaut & Gipsmantel

Es ist dunkel, es ist feucht und es riecht muffig – nach uralten Mauern, Mäusen und Moder. Der Abstieg in die Tiefen der Festungsmauern unterhalb des Kasemattenrestaurants ist nichts für empfindliche Nasen und Klaustrophobie-geplagte Menschen. Doch die Mühe lohnt sich:...